Donnerstag, 17. Juni 2010

Aldabra Atoll

Das sagenumwobene Aldabra Atoll ist das weltweit größte erhobene Korallenatoll. 1982 wurde Aldabra von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Aldabra Atoll

Aldabra besteht aus den vier Hauptinseln
  1. Picard (West Island, 9,4 km²), 
  2. Polymnie (Polymnieli, 4,75 km²), 
  3. Malabar (Middle Island, 26,8 km²) und 
  4. Grand Terre (South Island, 116,1 km²) 
und erstreckt sich über eine Länge von 34 km und eine Breite von 14,5 km mit einer Landfläche von 155,4 km². Die Fläche der Lagune misst 224 km². Aldabra erhebt sich nur geringfügig, maximal acht Meter, über den Meeresspiegel, weshalb es während vergangener Warmzeiten in der Erdgeschichte wiederholt komplett vom Meer überspült wurde. Zuletzt geschah dies während der Eem-Warmzeit vor etwa 120.000 Jahren." (Quelle: Wikipedia)

Das Aldabra Atoll wurde erstmals im 9. Jahrhundert nach Christus von arabischen Seefahrern entdeckt.

Das Atoll ist unbewohnt und gehört zu einem der letzten unberührten Flecken unserer Erde. Im Rahmen von Tagesausflügen können Sie dieses einmalige Aldabra Atoll besichtigen. Prüfen Sie dazu unsere Angebote zum Inselhopping Seychellen und Inselhüpfen Seychellen.

Karte Aldabra Atoll


Größere Kartenansicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen