Donnerstag, 17. Juni 2010

Seychellen Inseln

Die Seychellen Inseln liegen im Indischen Ozean östlich von Afrika und nördlich von Madagaskar und Mauritius. Die 115 Inseln mit 32 Gebirgsinseln aus Granitstein sind wahre Naturparadiese.



Inner Islands und Outer Islands

Die Seychellen Inseln bestehen aus:
  1. „Inner Islands“, den Granitinseln. Sie verteilen sich hauptsächlich innerhalb des relativ flachen Seychellen Plateaus, 4 Grad südlich des Äquators, und sind ungefähr 1.800 Kilometer von der Ostküste Afrikas entfernt. 
  2. „Outer Islands“, den tiefer gelegenen Korallenatollen und –inseln außerhalb des Plateaus, 10 Grad südlich des Äquators.

    Inner Islands Die meisten der 43 „Inner Islands“ sind Granitinseln (41) und zwei Koralleninseln. Alle Inner Island liegen um die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue verstreut. Diese Seychellen Inseln bilden das Wirtschaftszentrum und den Mittelpunkt der touristischen Infrastruktur. Hier lebt der größte Teil der Seycheller. Hauptinseln
    1. Insel Mahe
    2. Insel Praslin
    3. Insel La Digue
    Inseln Mahe, Praslin und La Digue Die Inseln Mahé, Praslin und La Digue werden als „Inner Islands“ oder „Seychelles Bank“ bezeichnet. Sie sind am dichtesten bevölkert. Diese Gebirgsinseln gehören zu den wichtigsten Inselgruppen des Landes. Der höchste Punkt des Landes, der Morne Seychellois, liegt 905 Meter über dem Meeresspiegel. Um diese drei großen Inseln gruppieren sich mehrere kleine Inseln, die bewohnt, Eigentum von Hotelbetreibern oder aus Gründen des Naturschutzes unbewohnt sind. Weitere Innere Inseln sind: Outer Islands Außerhalb des Seychellen Plateaus liegen die Outer Islands. Sie bestehen aus 72 kleinen Sandbänken, Koralleninseln und Atollen, die auf einer Fläche von über 400.000 Quadratkilometern verteilt sind.  Diese unberührten Miniaturen sind manchmal nur ein kleiner Sandstreifen oder eine einsam aus dem Meer ragende Felsspitze. Sie bieten den idealen Lebensraum für viele interessante Spezies. Zwei Inseln der Outer Island Gruppe, Alphonse und Desroches, haben luxuriöse Unterkunftsmöglichkeiten und unvergleichbare Segel-, Angel- und Tauchmöglichkeiten. Hier leben oder urlauben die Reichen und Hollywoodgrößen. Die Outer Islands heißen:
    1. Amiranten Gruppe, 230 Kilometer von Mahe entfernt, 
    2. Southern Coral Gruppe, 
    3. Alphonse Gruppe,
    4. Farquhar Gruppe
    5. Aldabra Gruppe mit 1.150 Kilometern Entfernung von Mahe.
      Der Tsunami, der am 26. Dezember 2004 durch ein Seebeben vor Indonesien ausgelöst wurde, verursachte auch Schäden auf den Seychellen. Informieren Sie sich jetzt über unsere Angebote zum Inselhopping Seychellen. Sie können fertige Reisepakete nach Ihrem Reisebudget selbst packen und entscheiden, wo Sie wie lange bleiben. Oder Sie buchen ein Inselhüpfen Seychellen als Standard-, Holiday-, Comfort- oder Luxusurlaub.

      Keine Kommentare:

      Kommentar veröffentlichen